Fahrt in den Landtag

Landtag

Wir mit Ronald Schminke

7. Juni 2010- Besuch beim Abgeordneten der Herzen

von Sebastian Gloth

Am 07.06.2010 fuhren wir Jusos in den Landtag, um den „Abgeordneten der Herzen“ , Ronald Schminke zu besuchen. Dieser hatte uns bei unserem Planspiel an der Bovender Osterbergschule, bei welchem er uns unterstützte, in die Landeshauptstadt eingeladen.
Angekommen in Hannover suchten wir den Landtag auf, vor dem wir Ronald trafen. Nach einer freundlichen Begrüßung zeigte er uns zu erst den Plenarsaal und bezog Stellung zum Umbau des Landtaggebäudes, dessen möglichen Abriss er streng kritisierte. Da bei unserem Besuch keine Debatten vorgesehen waren, befanden sich im Plenarsaal keine Abgeordneten. Daher konnten wir den Saal aus allen Ecken auskundschaften.
Ronald erklärte derweil die Funktion und Bedeutung der einzelnen Abgeordneten im Landtag und plauderte aus dem Nähkästchen. Viele Interessante Informationen und Dinge, die dem „normalen Besucher“ verborgen bleiben, zeigte er uns dabei. So durften wir nicht nur im riesigen Plenarsaal umherschauen, sondern auch in die Beratungszimmer der Minister einen Blick werfen. Ebenso sahen wir den „Leibnitzsaal“, den Presseraum und Zimmer in denen die Ausschüsse tagen.
Ronald war bei der gesamten Führung offen und freundlich, was man auch daran merkte, dass er mit Mitarbeitern des Landtags sowie sogar mit den Politikern aus den anderen Fraktionen scherzte und lachte. Er präsentierte sich dabei als ein Mensch, der für die gute Sache und das Recht der kleinen Leute eintritt und dieses überparteilich durchzusetzen versucht.
So erzählte er uns, dass er sowohl Milchbauern, als auch Handwerker unterstützt und nach dem gesunden Menschenverstand entscheidet. Er gab uns zu verstehen, dass er bei seinem Handeln auf sein Herz hört und bei jeder Ungerechtigkeit versucht, sich für die Benachteiligten einzusetzen. So erlebten wir in Hannover einen echten Politiker aus Leidenschaft, der sich für keine Arbeit zu schade ist.
Die Jugendarbeit liegt Ronald bei seiner Arbeit besonders am Herzen. Er lobte uns Jusos für unsere Arbeit in Bovenden und betonte noch einmal, wie wichtig diese für die Partei sei. Im Anschluss lud uns Ronald noch in die Markthalle zum Essen ein. Danach verabschiedeten wir uns von unserem freundlichen Gastgeber vor dem Landtagsgebäude, wobei wir noch den Präsidentschaftskandidaten Christian Wulff zu Gesicht bekamen.

Danke Ronald für diesen schönen und interessanten Tag im Landtag von Hannover!